Zur Person


Barbara Gromes  
Diplom-Kunsttherapeutin (FH) - HP Psychotherapie für Erwachsene - Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin.
Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT) - EMDR Therapeutin (EMDRIA) - EMDR für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.  

Berufliche Stationen
Diplomabschluss Kunsttherapie an der HKS Ottersberg.
Langjährige Tätigkeit im Krankenhaus Ginsterhof bei Hamburg, akademisches Lehrkrankenhaus. Kunsttherapeutische Einzel- und Gruppentherapien mit Erwachsenen in den Abteilungen 'Psychosomatische Medizin und Psychotherapie' bei Dr. Christian Jährig sowie 'Psychiatrie und Psychotherapie' bei Dr. Rainer Papenhausen. Folgend an der Medizinischen Hochschule Hannover bei PD Dr. Ursula Gast und in eigener Praxis in Hannover.  

Aktuell: In München in eigener psychotherapeutischer Praxis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene tätig, mit Schwerpunkt methodenintegrative Behandlung von Traumafolgestörungen und Dissoziativen Störungen.

Dozententätigkeit
'Update Traumatherapie' in Hannover und München.
Curriculum 'Schonende Traumatherapie' mit Prof. Dr. Martin Sack

Aktuell: Fortbildungscurriculum 'Traumatherapeutische Konzepte in der Kunsttherapie' 
Gruppen- und Einzelsupervision für Kunst- und ErgotherapeutInnen, ärztliche und psychologische PsychotherapeutInnen sowie im Bereich Traumapädagogik.
  
Qualifikationen
Behandlung von Traumafolgestörungen:     
Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT) 
EMDR Therapeutin (EMDRIA) - EMDR für Erwachsene (EMDR-Institut, Dr. Arne Hofmann) - EMDR für Kinder und Jugendliche (Kindertraumainstitut, Dipl-Psych. Thomas Hensel)
Psychodynamisch Imaginative Psychotherapie (Dr. Luise Reddemann)
Behandlung schwerer dissoziativer Störungen (Dipl-Psych. Michaela Huber)
Psychodrama in der Einzeltherapie (Dr. Reinhard Krüger).

Spezielle Verfahren in der Kunsttherapie:
Ausdrucksmalen (Laurence Fotheringham).  

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften
DFKGT - Deutsche Fachgesellschaft für Kunst- und Gestaltungstherapie
DeGPT – Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie
ESST-D – Verbund der europäischen Traumafachgesellschaften/ Deutschland
EMDRIA DEUTSCHLAND – Fachverband für Anwender der psychotherapeutischen Methode EMDR
PTK Bayern - Psychotherapeutenkammer Bayern   

Veröffentlichungen
Sack, M., Gromes, B.: Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR). In: Egle, Joraschky, Lampe, Seiffge-Krenke, Cierpca (Hrsg.): Sexueller Missbrauch, Misshandlung, Vernachlässigung, Schattauer 2015

Sack, M., Gromes, B.: Schonende Traumatherapie – Ressourcenorientierte Behandlung von Traumafolgesymptomen. In: Psychotherapie und Seelsorge, Heft 2, 2013

Sack, M., Gromes, B.: Ressourcenorientierte Behandlungsstrategien in der Traumatherapie. In: Psychotherapie im Dialog, Heft 1, 2013

Gromes, B.: Ressourcenaktivierung als therapeutische Zielsetzung. In: Sack, Martin: Schonende Traumatherapie, Schattauer 2010  
 
Gromes, B.: Ressourcenorientierte Kunsttherapie mit traumatisierten Menschen. In: v. Spreti, Martius, Henningsen (Hrsg.): Kunsttherapie bei psychosomatischen Störungen, Elsevier, 2007

Sack, Gromes, Lempa: Traumatherapie 'light' - Schonende Traumatherapie durch Ressourcenaktivierung während der Traumabearbeitung. In: Trauma und Gewalt, 3/2007  

Sack, Lempa, Gromes: Traumaexposition 'light' – nur wünschenswert oder schon machbar? In: PTT, 2005